Marnie Schaefers – Kein Leben ohne dich

Buch Nummer drei für die #5weeks5books-Lesechallenge war Kein Leben ohne dich von Marnie Schaefers, in welchem sie die Geschichte von Joah erzählt. Joah kommt mit seinem Vater in seine alte Heimat London, da sein Zwillingsbruder bei einer Mutprobe ums Leben gekommen ist. Nach der Beerdigung begegnet Joah Sue, die er während einer Irrfahrt mit dem Auto seiner Mutter aufliest. Sue schafft es, zu dem verschlossenen Jungen durchzudringen, doch als Joah herausfindet, dass sie die Schwester von Finn, einem der an der Mutprobe beteiligten Jugendlichen, ist, will er nichts mehr mit ihr zu tun haben.

Wenige Wochen später begegnen die beiden sich wieder, denn Joah hat beschlossen in London zu bleiben um herauszufinden wie genau sein Bruder zu Tode gekommen ist. Hinzu kommt, dass er das Gefühl hat von IHNEN verfolgt zu werden. Er glaubt, dass sein Leben nicht real ist und das ganze eigentlich nur eine Simulation darstellt. Trotz all dieser merkwürdigen Eigenheiten findet Sue ihn nett und bleibt hartnäckig an ihm dran. Und so kommt es, wie es kommen muss, die beiden verlieben sich ineinander. Es könnte alles gut sein, wären da nicht Joahs Ängste.

Als ich das Buch heruntergeladen habe war mir nicht klar, dass ich den ersten Band schon kenne, denn in Ein Leben mit dir ist nicht genug beschreibt Marnie Schaefers die Geschichte von Sues Bruder Finn und seiner großen Liebe Jill. Ich bin mir unsicher, ob es gut ist diesen Teil der Geschichte zu kennen oder ob es besser gewesen wäre gar nichts zu wissen. In jedem Fall habe ich mir sehr schwer getan in die Geschichte reinzukommen. Als es dann aber geschafft war, wollte ich unbedingt wissen, wie genau alles zusammen hängt. In welchem von Finns Leben die Geschichte spielt und wer genau SIE sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s