Nicholas Drayson – Kleine Vogelkunde Ostafrikas

img_5849Ich liebe Vögel und so hat mich dieser Buchtitel doch sehr gelockt. Und tatsächlich erfährt man in Kleine Vogelkunde Ostafrikas von Nicholas Drayson auch so allerhand über die dort heimische Vogelwelt. Doch viel mehr geht es um Mr. Malik, ein älterer Herr, der sein geregeltes Leben liebt. Er ist älteren Semsters, hat sich zur Ruhe gesetzt und die Geschäfte seiner Tochter Petula überlassen. Jeden Dienstag Vormittag nimmt er an der Vogelwanderung teil, welche von Rose Mbakwa geleitet wird. Und in Rose ist Mr. Malik verschossen, doch das kann er kaum sich selbst gegenüber zugeben. Und so himmelt er Rose nur aus der Ferne an und überlegt immer wieder, wie er eine Einladung zu einem Ball formulieren kann.

Doch plötzlich wird er zum Handeln gezwungen, denn sein alter Freund oder Feind aus Schultagen, Harry Khan, taucht in Nairobi auf und beginnt Rose zu umwerben. Und auch er möchte Rose zu dem Ball einladen. Schnell ist klar, es kann nur einer eine Einladung aussprechen, denn sonst würde Rose in Verlegenheit gebracht werden. Im Club findet sich eine Lösung für dieses Problem, ein Wettstreit wird ausgerufen. Der Gewinner darf Rose zum Ball einladen.

Und so beginnen Mr. Malik und Harry Khan Vögel zu zählen, denn genau darum geht es in dem Wettstreit. Von jeder Art wird ein Exemplar gewertet, es geht also darum möglichst viele Arten zu finden. Die Regeln sind streng, keine Hilfsmittel erlaubt. Mr. Malik geht relativ gelassen an die Sache ran, ja vielleicht sogar etwas naiv. So kommt es auch, dass ihm im Verlauf des Buches sein Auto gestohlen wird und kaum das er es wieder hat von Verbrechern die Scheibe und die Reifen zerschossen werden.

Es ist ein kurzweiliges Buch um einen netten Protagonisten. Mr. Malik ist eigen, aber auf eine ganz besondere Art. Manchmal möchte man fast schreien, weil er sich so wenig Mühe gibt den Wettstreit zu gewinnen. Aber genau das ist seine Art und genau das muss man als Leser akzeptieren.

Nebenbei erfährt man einiges über die Vogelwelt Ostafrikas. Mir war überhaupt nicht bewusst was für schöne Vögel dort leben und in welch eine Vielzahl sie dort vorkommen. Eigentlich hatte ich immer vor mal in den Amazonas oder nach Australien zu reisen um Papageien oder Nymphensittiche in freier Wildbahn zu sehen. Jetzt hätte ich noch ein Ziel mehr, die Vögel dort sind sicherlich auch eine Reise wert.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nicholas Drayson – Kleine Vogelkunde Ostafrikas

  1. Pingback: Lesemonat Dezember – Culala liest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s