Behind the Screens #2

screensphilipblogblau-1

Behind the Screens ist eine Aktion von Book Walk und soll bewirken, dass man etwas mehr über den Menschen hinter dem Blog erfährt.

 

Wie war deine Woche

Meine Woche war gut, ziemlich unspäktakulär. Ich habe gearbeitet, hatte Freitag ein Arbeitstreffen und habe ein schönes Wochenende mit einer guten Freundin, dem Mann und der Tochter verbracht. Das Arbeitstreffen Freitag war ganz nett, denn ich habe ein paar Kollegen wiedergesehen, die ich zuletzt vor meiner Elternzeit gesehen habe. Das ist immer ganz nett, denn wir sehen uns wirklich nur noch sehr selten, da es uns mittlerweile alle auf ganz unterschiedliche Projekte verschlagen hat. Außerdem hatte ich an diesem Tag die Möglichkeit mit einer sehr lieben Kollegin mal wieder einen Kaffee zu trinken, auch sehr wertvolle Zeit.

Das Wochenende war toll. Samstag war meine gute Freundin mit ihrem Sohn bei uns, vorher waren wir noch gemeinsam schwimmen. Es ist so schön die beiden um uns zu haben, die Kinder mögen sich total gerne und spielen, soweit das überhaupt in dem Alter möglich ist, schön miteinander. Und wir Mamas haben Zeit zum quatschen und spazieren gehen. Heute haben wir dann einen entspannten Familientag gemacht, die Vögel haben einen geputzten Käfig bekommen, die Tochter ganz viele Kuscheleinheiten und der Mann und ich ein glücklich lachendes Kind. So sollen Wochenenden sein.

 

Wärst du gerne mit dem aktuellen Protagonisten befreundet und was zeichnet diesen besonders aus?

Ich lese zur Zeit zwei Bücher. Mit Pia Kirchhoff, der Ermittlerin aus Nele Neuhaus Wer Wind sät wäre ich gerne befreundet. Sie ist eine taffe Frau, die sich auch mal dreckig macht, ein Herz für Tiere hat und eine sehr faire Kollegin ist. Ich weiß nicht, ob ich mir viel mit ihr zu erzählen hätte, aber das macht gar nichts. Es wäre auf jeden Fall spannend sie kennenzulernen.

Als Bettlektüre lese ich gerade Kammerflimmern und Klabusterbeeren und werde mit Benny noch nicht so wirklich warm. Ich kann seinen Humor nicht nachvollziehen oder finde ihn einfach nicht witzig. Mit ihm wäre ich nicht gerne befreundet, ich glaube aber er auch nicht mit mir.

 

Was war dein Wochenhighlight?

Mein Wochenhighlight war es Slow Family von Julia Dibbern und Nicola Schmidt zu lesen. Dieses Buch wirkt unglaublich in mir nach. Ich hätte das nicht so erwartet, vor allem da dieses Buch ja nun wirklich keine Geheimnisse enthält oder das Leben von jetzt auf gleich ändert. Aber es regt zum Nachdenken an, bei mir auf alle Fälle. Ich bin total begeistert, von der Art zu leben und von der Art zu schreiben. Und ich hab noch einmal vor Augen geführt bekommen, was bei mir gerade nicht so rund läuft und was mich an mir auch wirklich stört. Es war fast wie ein Tritt in den Allerwertesten, aber ein sehr liebevoller und einfühlsamer. Auf jeden Fall einer, der mir sehr gut tut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s