Gemeinsam Lesen #7 – Die Dienstagsfragen von Schlunzen-Bücher

picsart_1434984592351

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

img_5672

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit Die Mütter-Mafia von Kerstin Gier und bin dort auf Seite 306. Meine Abendlektüre ist zur Zeit Auszeit in Neuseeland von Rosalind James und dort bin ich bei 21%. Mit dem Kind bin ich nicht wirklich weitergekommen in Erich Kästners Erzählungen, wir sind jetzt auf Seite 27.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Die Mütter-Mafia“: Ein süßes Lockenköpfchen.
„Auszeit in Neuseeland“: Was meinst du?
„Erich Kästner erzählt“: Einmal war Till mit seiner Mutter in einem Nachbardorf zur Kirchweih.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
„Die Mütter-Mafia“ gefällt mir ausgesprochen gut, weil es einfach so viel Wahres enthält. Natürlich ist alles sehr überspitzt dargestellt und die Figuren sind überzeichnet, aber man trifft im wahren Leben tatsächlich auf solche Menschen. In einigen Rezensionen wurde kritisiert, dass Constanze, die Hauptprotagonistin, zu naiv ist, das mag sein, macht aber den Charme des Buchs aus.
„Auszeit in Neuseeland“ scheint ein typischer Liebesroman zu sein, mir gefällts und es lässt sich Abends vorm einschlafen gut lesen.
 
4. In welchen regelmäßigen Abständen besuchst du Bücherläden und Bibliotheken? (Frage von KiraNear)
In sehr unregelmäßigen Abständen leider oder zum Glück. Denn in Buchläden könnte ich arm werden. Und jetzt wo es noch einen Leser mehr hier daheim gibt wird es noch schwieriger. Das Kind hat schon unglaublich viele Bücher, aber jedesmal wenn ich in einer Buchhandlung bin kaufe ich ihr noch eins.
In einer Bibliothek war ich schon sehr lange nicht mehr, jedoch leihe ich mir online Bücher aus, das ist ja sozusagen auch eine Bibliothek. Und da stöbere ich gerne und sehr viel, aber eben nicht regelmäßig sondern immer dann wenn ich Zeit habe und neuen Lesestoff brauche.
Advertisements

11 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #7 – Die Dienstagsfragen von Schlunzen-Bücher

  1. Sandra

    Huhu,

    die Mütter-Mafia hat mir auch sehr gut gefallen. Irgendwie habe ich es aber voll versäumt die Folgebände zu lesen 😦 Ich kann dir wirklich nur raten in die Bibliothek zu gehen. Gerade wenn du jetzt einen Leser mehr hast, geht das ja ordentlich in die Tasche 😉

    Hier findest du meinen Beitrag

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

    1. Das Kind bekommt bestimmt ganz schnell einen Büchereiausweis, die Kinderbuchabteilung soll hier recht gut sein. Solange sie Bücher aber vor allem noch ableckt kaufe ich lieber noch ein paar. Und die schönsten muss ich einfach für sie haben, das ist wie eine Sucht 😉

      Gefällt mir

  2. Hey,

    „Die Mütter-Mafia“ steht schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste… die Jugend-/Fantasybücher von Kerstin Gier haben mir gut gefallen, aber ihre anderen Bücher habe ich noch nicht gelesen. Das sollte ich vielleicht einmal ändern.
    Dir noch viel Spaß mit deinen Büchern!
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt mir

  3. Sunny

    Huhu,

    von deinen Büchern kenne ich noch keins, aber ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim lesen. 🙂

    Ich versuche eigentlich einmal die Woche in einen Buchladen zu gehen, zur Zeit klappt das aber nicht so. Aber eigentlich ist das auch besser so, wie du schon sagst, man wird arm 😀

    Hier mein heutiger Beitrag

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend 🙂

    Liebe Grüße

    Sunny

    Gefällt mir

  4. Hallo liebe Culala

    Da muss ich doch gleich noch einen kleinen Gegenbesuch machen 🙂

    „Die Müttermafia“ hat mir damals auch sehr gut gefallen. Und „Die Patin“, der Folgeband, ebenfalls. Einfach sehr unterhaltsam und kurzweilig.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    Gefällt mir

  5. Hallo Sandra,

    von Kerstin Giers Frauenromanen habe ich schon viel Gutes gehört. Ich wünsche dir noch viel Spaß damit ^^

    Gerade weil du ein lesendes Kind hast, sollte doch die Bibliothek die perfekte Anlaufstelle für dich sein! Günstiger kommst du nicht an aktuelle und neue Kinderbücher. Ich bin in unserer Bibliothek für den Einkauf der Kindermedien zuständig und stelle immer wieder erstaunt fest, wie zielgerichtet die Kinder auf die allerneusten Bücher zugehen und sich wie verrückt freuen. Für Kinder ist die Bibliothek ein kleines Paradies. Sie können alles anfassen, alles mitnehmen und später nochmal ausleihen, wenn sie die Geschichten nochmal hören wollen. Ich weiß ja nicht, wie eure Preise sind, aber bei uns bekommst du zum Preis eines Hardcovers die Jahreskarte und kannst dann das ganze Jahr über die Medienflatrate nutzen 😀
    So, genug Werbung gemacht. Dabei hab ich doch gerade Urlaub ^^‘

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

    Gefällt mir

    1. Hallo Nicole,

      vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Wie bereits geschrieben wird das Kind auf jeden Fall einen Büchereiausweis bekommen, da die kleine Bücherei hier im Ort sehr gut sein soll. Ich habe als Kind auch die Bücherei in meiner Heimatstadt „durchgelesen“ und habe es sehr gemocht dort zu stöbern.

      Solange das Kind die Bücher aber ableckt bekommt es sie gekauft. So können mein Mann und ich auch ein bisschen unsere Buchkaufsucht befriedigen. Und ich hab lieber Unmengen Kinderbücher als Spielzeug ☺

      Liebe Grüße
      Culala

      Gefällt mir

  6. Hey Culala,

    vielen Dank für deinen Besuch bei mir gestern. Leider komme ich aufgrund von heftigen Kopfschmerzen erst heute dazu, dir den Gegenbesuch abzustatten.

    Deine aktuellen Bücher kenne ich leider nicht, wünsche dir aber viel Lesevergnügen damit.
    Bei mir hast du ja bereits gesehen, dass ich auch nur sehr unregelmäßige Besuche zustande kriege 😀

    Liebe Grüße
    Charleen

    Gefällt mir

  7. Hey Culala,

    vielen Dank für deinen Besuch gestern bei mir. Leider komme ich aufgrund von massiven Kopfschmerzen erst heute zum Gegenbesuch.

    Deine aktuellen Bücher kenne ich nicht, wünsche dir aber viel Lesevergnügen damit.
    Wie du bereits bei mir gesehen hast, komme ich leider wie du auch nur zu sehr unregelmäßigen Besuchen 🙂

    Liebe Grüße
    Charleen

    Gefällt mir

  8. Hallo Culala,
    nun habe ich es endlich zum Gegenbesuch geschafft.
    Die Mütter-Mafia habe ich vor einiger Zeit als Hörbuch angehört und ich fand es sehr unterhaltsam. Gesprochen hatte es – glaube ich – Mirja Bös und sie hat das toll gemacht und die Rolle der Constanze super zum Leben erweckt.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinen drei Büchern.

    Viele Grüße,
    Leni

    Gefällt mir

  9. Im Moment lese ich auch so viele Büchr gleichzeitig. 😉 Naja, irgendwie möchte man ja trotz Kind zum Lesen kommen. Also gibt es Klolektüre, Kindle für im Dunkeln lesen und die normale Sofalektüre. 😉

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s