Virginia Fox – Rocky Mountain Fire

Die Rocky Mountain-Serie von Virgina Fox geht weiter. In Rocky Mountain Fire erzählt sie die Geschichte von Paige und Ace. Die beiden werden schon in den vorherigen Bänden eingeführt und man bekommt auch mit, dass zwischen den beiden eine gewisse Anziehungskraft vorhanden ist. Jedoch kann Ace Paige nicht verzeihen, dass sie einen Artikel über Paula und Leslie geschrieben hat und diesen nicht anonym gehalten hat. Paige versucht immer wieder Ace zu erklären, dass nicht sie diejenige war, die die Namen in den Artikel eingefügt hat, sondern ihr ehemaliger Chef. Bis das bei Ace durchdringt vergeht einige Zeit. Diese verbringt Paige damit dem Brandstifter, der die Wälder rund um Independence anzündet, zu stellen.

Meiner Meinung nach ist dies wieder einer der schwächeren Teile der Rocky Mountain-Serie. Zumindest mir hat er nicht sehr gut gefallen, Ace ist mir auch nicht sehr sympathisch und die Geschichte kommt nicht so wirklich in Schwung. Schade ist es auch, dass wohl in den Folgebänden nicht die Geschichte von Lily und Aileen erzählt wird, worauf ich ja gehofft hatte. Die beiden tauchen auch in diesem Band wieder auf, jedoch wird ihre Geschichte nur immer wieder in Nebensätzen weitererzählt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s