Tracy Brogan – Vom richtigen Umgang mit Bären

Schon vor ein paar Tagen habe ich Vom richtigen Umgang mit Bären von Tracy Brogan zu Ende gelesen. Ich hatte mir einen seichten Liebesroman versprochen und genau das war es auch. Ziemlich absehbar und ziemlich flach, aber gut um sich Nachts beim stillen nicht zu langweilen.

Delaney Masterson ist mit ihrer Familie durch eine Doku-Soap bekannt geworden. Ihr Exfreund möchte von ihrem Ruhm profitieren und veröffentlich ein Sexvideo von Delaney. Diese flieht daraufhin vor dem Klatsch und der schlechten Presse in ein kleines Dorf, wo sie sich unter dem Namen Elaine ein Haus mietet. Kaum dort eingezogen taucht ein junger Mann in Delaneys Badezimmer auf. Es stellt sich heraus, dass es sich um Grant, den Besitzer des Hauses handelt. Delaney hat das Haus jedoch von dessen Mutter gemietet, die das Geld wegen ihrer Spielsucht dringend benötigte. Kaum ist das geklärt stiehlt die Mutter auch noch Delaneys restliches Geld. Delaney und Grant machen sich auf den Weg und verfolgen Grants Mutter durch das halbe Land. Dabei treffen sie Musiker, die sie aufnehmen und verlieben sich natürlich ineinander.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s