Tess Gerritsen – The Keepsake (Rizzoli & Isles)

Seit langem hatte ich mal wieder Lust ein Rizzoli&Isles Buch zu lesen. Der nächste Band in der Reihe war The Keepsake, natürlich auch wieder geschrieben von Tess Gerritsen. Dieses Mal ist es vor allem ein Fall für Jane Rizzoli, Maura Isles taucht nur am Rande auf, was aber in Ordnung ist. Dafür erfährt man diesmal einiges mehr über Janes Partner Berry Frost. Mir fällt es manchmal etwas schwer mich mit den Charakteren in dem Buch zu identifizieren, da sie ganz anders als in der Serie sind und ich diese zuerst kannte.

Doch worum geht es in diesem Fall? Bei einem CT-Scan einer Mumie fällt auf, dass diese nicht zweitausend Jahre alt sein kann. Die Mumie hat eine Kugel im Bein und Plomben in den Zähnen. Das veranlasst Maura eine Autopsie durchzuführen und tatsächlich, die mumifizierte Frau ist ungefähr seot zwanzig Jahren tot. Sofort fängt das Boston PD unter der Leitung von Jane zu ermitteln. Im Museum, aus welchem die Leiche stammt, werden sehr schnell weitere grausige Funde gemacht. Das verstört die dort arbeitende junge Archäologin Josephine sehr. Als eine Moorleiche in ihrem Kofferraum auftaucht verschwindet sie und gibt Jane Rätsel auf. In welchem Zusammenhang steht Josephine mit den Morden?

Wie immer ein sehr gutes Buch, ich lese die Bücher sehr gerne. Natürlich ist es an der ein oder anderen Stelle etwas blutig und man darf kein zartes Gemüt haben. Das ist aber bei den anderen Büchern dieser Reihe auch so und macht sie aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s