Tanja Neise – Der Ursprung

Vor kurzem habe ich den zweiten Teil Der Ursprung der Reihe „Der Orden der weißen Orchidee“ von Tanja Neise zuende gelesen. Der zweite Band knüpft direkt an den ersten an, kann also nicht spereat gelesen werden, da Ereignisse aus dem ersten Band auch nicht erklärt oder wiederholt werden. Das finde ich ja ganz gut, zumindest wenn man die beiden Bücher direkt nacheinander liest.

Im zweiten Teil verlieren sich Marie und Richard aus den Augen, denn Marie macht das Zeichen verkehrt herum auf den Baum und reist weiter in die Vergangenheit, während Richard in die Zukunft reist. Dieses Versehen löst eine Kette von Ereignissen aus, die vor allem Richards Zukunft erklärt. Man erfährt wer Richards Eltern sind und wie und warum er zu Maries Familie kam.

Leider zieht es sich der zweite Teil des Buches sehr, man hat fast das Gefühl, dass noch eine zweite Geschichte hinzugefügt wurde, damit die Seiten gefüllt werden können. Die ganze Geschichte hätte auch ohne diesen Teil funktioniert. Vielleicht bin ich auch einfach nicht empfänglich für zu viel Romantik.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s