Rose Snow – Acht Sinne Band 1

Heute Morgen habe ich es endlich geschafft den ersten Band der Acht Sinne Reihe von Rose Snow zu Ende zu lesen. Gleich vorweg, das Buch war zäh zu lesen.

Lee wird nach ihrem Tod in einer anderen Welt wieder zum Leben erweckt, in der Welt der acht Sinne. Sie trägt den Sinn der Wachsamkeit und muss mit den anderen Neuerweckten zu allererst an einem Turnier, dem Triangel, mit drei Prüfungen teilnehmen. Sehr schnell lernt sie die anderen Neuerweckten kennen, vor allem Ben, der Ekelträger, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht.

Nachdem das Turnier geschafft ist, geht das Abenteuer für Lee und Ben aber erst richtig los. Dabei wissen die beiden aber gar nicht so genau wie die Welt funktioniert, in der sie gelandet sind. Auch über ihre Sinne wissen sie sehr wenig. Wissen erhalten sie über geschenkte Erinnerungen und die kommen eben irgendwann und nicht unbedingt dann, wenn man sie brauchen könnte.

Das Lee und Ben irgendwann ein Paar werden sollen ist vorhersehbar. Das so etwas in vielen Büchern erstmal mit Antipathie und Streit beginnt ist verbreitet, hier wird es aber übertrieben. So wird, zumindes mir, keiner der beiden sympathisch. Außerdem bleiben beide Figuren sehr flach, man weiß als Leser nur genau so viel, wie Lee auch weiß. Eigentlich eine gute Idee, doch hier etwas unglücklich umgesetzt. Man merkt, dass die Autoren ein Konzept verfolgen und beim Schreiben schon viel mehr wissen.

Besonders schade finde ich, dass viele Ideen einfach geklaut sind. Das Triangel zum Beispiel erinnert sehr an das trimagische Turnier von Harry Potter. Dass dieses Turnier in der Hauptstadt übertragen wird und die Leute Wetten auf die Teilnehmer setzen erinnert wiederum an die Tribute von Panem. Es gibt noch so einige weitere Dinge, die mich sehr stark an andere Bücher erinnern.

Ich werde definitiv die nächsten Bände nicht lesen. Auch wenn der erste Band offen endet reizt es mich nicht weiterzulesen. Schade, ich hatte mir an Hand des Klappentextes und der vielen guten Rezensionen eine spannendere Geschichte versprochen. Vor allem klang es zuerst nach einer völlig neuen Idee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s