Lana N. May – Liebeserklärung an das Leben

Gestern Abend habe ich dann doch noch Liebeserklärung an das Leben von Lana N. May zu Ende gelesen. Dieses Buch passt ganz gut zur Zusatzaufgabe Phönix der Harry Potter-Lesechallenge, eine Person verändert sich im Verlauf des Buches sehr stark.

Luisa und Matt lernen sich zu Studienzeiten kennen und verlieben sich ineinander. Alles läuft super zwischen ihnen, sie brauchen eigentlich kaum mehr als den anderen zum leben. Ihr Glück ist vollkommen, als ihre Tochter zur Welt kommt. Leider verlieren sie diese sehr früh wieder, Clara stirbt in einem Brand. Ab dem Tag des Todes ihrer Tochter hört auch Luisa auf zu leben und vegetiert nur noch vor sich hin. Auch ihre Beziehung zu Matt ist eingeschlafen, sie empfindet einfach gar nichts mehr. Ihr einziger Wunsch ist es, ihre Tochter wiederzusehen.

Luisa entschließt sich, sich das Leben zu nehmen und versucht sich selbst zu vergiften. Doch der Tod hat etwas dagegen und bittet sie immer wieder um einen neuen Tag, den er mit ihr verbringt. Luisa besteigt mit dem Tod, ein junger attraktiver Mann, einen Berg, schwimmt mit ihm durch einen See und unternimmt schließlich mit ihm einen Roadtrip durch Italien. Der Tod möchte Luisa zeigen wie schön das Leben ist und macht Dinge mit ihr, die sie schon immer mal machen wollte. Luisa kommt immer mehr aus ihrem Schneckenhaus raus und erkennt wieder, was das Leben doch alles schönes für sie bereithält. Doch die Entscheidung, ob sie leben will oder nicht, hält sie weiterhin offen.

Mir hat das Buch nur mittelmäßig gefallen. Es war nicht schlecht, aber auch nicht so, dass es mich vom Hocker gerissen hätte. Ich finde die Figur des Todes etwas merkwürdig, werde mit ihm nicht warm. Außerdem kann ich immer so extreme Liebespaare nicht verstehen, nur aufeinanderhängen ist so gar nicht meins. Trotzdem ist das Buch nett, lässt sich schnell lesen und hat eine tolle Kernaussage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s